Sie benötigen Schallschutzfenster

Schallschutzfenster Gießen

Interessantes rundum den Schallschutz, welches Schallschutzfenster ist das richtige für Sie?


Nächtlicher Lärm macht krank

Die Folgen reichen von Schlaflosigkeit über Bluthochdruck bis zum Herzinfarkt. Wer nachts Lärm ausgesetzt ist, lebt gefährlich.

Die richtigen Schallschutzfenster schützen Sie und Ihre Gesundheit.
Wohnen an den Bahngleisen,Flughafen, nahe der Autobahn oder über einem Club nervt nicht nur manchmal - es ist auch noch ungesund: Laut einer neuen Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist jeder fünfte Europäer nachts regelmäßig zu starkem Lärm ausgesetzt und kann davon krank werden. 

Schallschutzfenster Friedberg

Das WHO-Regionalbüro für Europa empfiehlt daher Richtwerte für die nächtliche Lärmbelastung. Der neue Grenzwert ist ein jährlicher durchschnittlicher nächtlicher Geräuschpegel von maximal 40 Dezibel (dB) - das entspricht etwa dem Pegel einer ruhigen Straße in einem Wohngebiet.

Wer beim Schlafen einer höheren Lärmbelastung ausgesetzt sei, könne unter Schlafstörungen oder Schlaflosigkeit leiden, berichtete das WHO-Büro am Donnerstag in Bonn. Eine langfristige Lärmbelastung über 55 Dezibel, die etwa dem Geräuschpegel einer belebten Straße entspreche, könne eine Ursache für Bluthochdruck und Herzinfarkte sein. "Jeder fünfte Bürger der Europäischen Region ist regelmäßig einem solchen Lärmpegel ausgesetzt."

Um ein Gefühl für die gehörten Schallgrößen in dB zu bekommen zeigt die folgende Tabelle einige Schallpegel von bekannten Umgebungsgeräuschen.

Lärm

Schalldruckpegel in Dezibel (dB)

Düsenflugzeug in 30 m Entfernung

140 dB

Schmerzschwelle

130 dB

Unwohlseinschwelle

120 dB

Kettensäge in 1 m Entfernung

110 dB

Disco, 1 m von Lautsprecher

100 dB

Rand einer Verkehrsstraße in 5 m Abstand

80 dB

Staubsauger in 1 m Abstand

70 dB

normale Sprache in 1 m Abstand

60 dB

Kühlschrank brummen

30 dB

Blätterrascheln in der Ferne

10 dB

In neueren Forschungsarbeiten wird laut WHO nächtliche Lärmbelastung eindeutig mit gesundheitlichen Schäden in Verbindung gebracht. Lärm könne nicht nur Gehörschäden verursachen, sondern auch schwerwiegende Gesundheitsprobleme verschärfen. "Auch wenn Menschen schlafen, reagieren ihre Ohren, ihr Gehirn und ihr Körper trotzdem weiter auf Geräusche."

Fluglärm ist besonders schädlich


Nächtliche Lärmbelästigung durch Flugverkehr könne auch dann Bluthochdruck verursachen, wenn die Betroffenen davon nicht aufwachen. Besonders schädlich seien die Auswirkungen von Lärm meist dann, wenn Menschen während des Einschlafens wieder aufwachen.

Schallschutzfenster Hessen
Schallschutzfenster Hanau


Jüngste Untersuchungen belegten aber auch, dass Fluglärm am frühen Morgen sich durch Beschleunigung der Herzfrequenz besonders schädlich auswirke. Da Kinder längere Zeit im Bett verbrächten als Erwachsene, seien sie nächtlichem Lärm in verstärktem Maße ausgesetzt. Chronisch Kranke und ältere Menschen seien allgemein anfälliger für Ruhestörung.


Vom Fluglärm ist besonders die Rhein-Main Region betroffen. Lärmbelästigung durch startende und landende Flugzeuge ist störend und gesundheitsschädlich. Grundstücks- und Immobilienpreise sinken. Anhand der Lärmkarte können Sie die Gebiete gut erkennen die davon am meisten betroffen sind. Viele Informationen zum Thema Fluglärm finden Sie auf der Seite von: www.umwelthaus.org/

Schallschutzfenster Frankfurt am Main

Lärmometer

Schallschutz Frankfurt

Quelle: Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie

Wie schädlich ist Lärm?

  • 120 dB : hier liegt die Schmerzschwelle, ab hier sind Gehörschäden schon bei kurzer Einwirkung möglich.
  •   90 dB : sind Hörschäden bei Einwirkdauer von 40 Stunden pro Woche möglich.
  • 40 dB : sind Lern- und Konzentrationsstörungen möglich.

Fenster sind die größten Schwachstellen im Haus

Fenster sind die größten Schwachstellen bei der Lärmdämmung eines Hauses. Alte Fenster haben eine Schalldämmung (ca. 25 dB), die 1000 mal (!) geringer ist, als die einer guten Außenwand (55 dB). Das Ausmaß des Lärms, der ins Gebäudeinnere dringt, wird deshalb wesentlich vom Flächenanteil der vorhandenen Fenster beeinflusst. Je mehr Fenster die Außenwand hat und je größer die Fenster sind, desto weniger kann das höher dämmende Wandmaterial diese Schwäche ausgleichen. Beim Schutz gegen Außenlärm kommt dem Schallschutzfenster also eine besondere Bedeutung zu.

Fensterarten

Fenster lassen sich hinsichtlich ihres grundsätzlichen konstruktiven Aufbaus in drei Arten einteilen

Die vorstehende Reihenfolge der Fensterarten entspricht auch allgemein der steigenden Schalldämmung.
Schallschutzfenster Frankfurt

Einfachfenster

Das Einfachfenster besteht aus einem Flügelrahmen, in den sowohl eine Einfachscheibe als auch eine beliebige Isolierglasscheibe eingesetzt werden kann.

Schallschutzfenster Hessen

Verbundfenster

Das Verbundfenster besitzt zwei Flügelrahmen, die untereinander durch eine Verriegelung verbunden sind, wobei nur einer der beiden Flügelrahmen am Blendrahmen angeschlagen ist. Sie werden über gemeinsame Beschläge geöffnet.

Schallschutzfenster Friedberg

Kastenfenster

Das Kastenfenster besteht aus zwei voneinander unabhängigen Flügelrahmen, die im Gegensatz zum Einfach- und Verbundfenster nacheinander geöffnet werden müssen. Bei den Kastenfenstern kann der Blendrahmen aus einer Einheit bestehen, aber auch - bei besonders hohen Schallschutzansprüchen - getrennt sein, so dass jeder Flügelrahmen über einen separaten Blendrahmen verfügt.

Schallschutzfensterklassen

Schallschutzfenster werden  in sechs Schallschutzklassen eingeteilt

Schallschutzklasse (SK)

Schalldämmwert in Dezibel (dB)

SK 1

25-29 dB

SK 2

30-34 dB

SK 3

35-39 dB

SK 4

40-44 dB

SK 5

45-49 dB

SK 6

>50 dB

Einflüsse auf die Schalldämmung von Fenstern

Bei der Ausbreitung von Verkehrsgeräuschen handelt es sich im physikalischen Sinne um Luftschallübertragung, die Weiterleitung der Schallenergie über das Medium Luft. Das bedeutet konkret, daß dort, wo Luft die Gebäudehülle durchdringen kann (Fugen, Ritzen, Öffnungen), auch Schallenergie als Luftschall in das Gebäude gelangt. Voraussetzung für die Schalldämmung der Gebäudehülle ist daher deren Dichtheit.

Die Schalldämmung eines Fensters wird durch folgende Eigenschaften erreicht

  • hohe Fugendichtigkeit von Rahmen zu Mauerwerk und zwischen Flügel und Rahmen.
  • großer Scheibenabstand.
  • unterschiedliche Scheibendicken.
  • check
    große Gesamtdicke der Scheiben.
Daraus ergeben sich die Wesentlichen Einflussgrößen für den Schallschutz von Fenstern:
  • Verglasung, Dicke und Aufbau.
  • schalltechnische Qualität des Blendrahmens und des Flügelrahmens.
  • Dichtung des Blendrahmens gegen den Flügelrahmen
  • check
    Dichtung des Blendrahmens gegen das Mauerwerk, d.h. Anschluss der Fenster an den Baukörper.

Verglasung

Bei der Einfachscheibe wird das Schalldämm-Maß durch die Dicke der Scheibe bestimmt. Deshalb gilt: Je dicker die Scheibe, desto höher der Schalldämmwert.

Bei Doppelverglasungen sollten verschieden dicke Scheiben gewählt werden. Die dickere Scheibe wird in der Regel aus statischen Gründen nach außen orientiert.

Für höhere Schalldämmwerte werden i.d.R. Mehrscheibenverglasungen eingesetzt. Dabei hat die Größe des Luftzwischenraumes zwischen den Scheiben Einfluss auf die Schalldämmwirkung. Um bei mehrschaligen Elementen deutliche Effekte zu erhalten, muss der Scheibenabstand mehrere Zentimeter betragen. Unter 10 mm Abstand wird keine wirksame Verbesserung der Schalldämmwirkung gegenüber Einfachverglasungen erzielt.

Rahmenmaterial

Der Einfluß des Rahmenmaterials (Holz, Kunststoff, Metall oder Mischkonstruktion) auf die Schalldämmung von Fenstern ist  vernachlässigbar, d.h. alle Materialien sind für alle Schallschutzklassen geeignet.

Dichtungen des Fensters

Schallschutzfenster sollten mindestens 2 Dichtungen im Blendrahmen und Flügel besitzen, besser sind 3 Dichtungen im Blendrahmen und Flügel.

Anschluß der Fenster an den Baukörper.

Von entscheidendem Einfluss für das Erreichen der geforderten Schalldämmung am Bau ist der dichte Anschluss des Fensters zwischen Blendrahmen und Rohbau. Für die Schallschutzklassen 1 und 2 ist es im Regelfall ausreichend, die Anschlüsse des Blendrahmens zum Baukörper mit Mineralwolle auszustopfen bzw. mit einem schalldämmenden Montageschaum auszufüttern. Bei Schallschutzklasse 3 empfiehlt sich zusätzlich die Anordnung eines Hinterfüllprofils (z.B. geschlossenzellige Neoprenprofile). Auch bei hohen Schallschutzanforderungen ist die Dichtigkeit in diesem Bereich gegeben, wenn die Öffnungen fest mit Mineralwolle ausgestopft  oder mit Schalldämmenden Montageschaum und zusätzlich beidseitig dauerelastisch versiegelt werden. Ferner empfiehlt sich eine beidseitige Überdeckung der Einbaufuge mit Putz.


Unsere Empfehlungen für Sie


Schallschutzmaßnahmen werden vom Staat gefördert, dieser Ratgeber hilft ihnen dabei, Fördergelder zu beantragen


Es gibt viele Wege zu neuen Fenstern, hier eine kleine Hilfe die richtige Unterstützung zu ihrem Projekt zu finden.

  • Energieberater beauftragen
  • BAFA Förderung
  • Angebot für Fenster
  • check
    KfW Fördermittel beantragen
  • check
    Montage der Fenster



Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Projekts.

Sie benötigen ein Angebot oder haben Fragen ?

​ Vereinbaren Sie eine telefonische Beratung oder füllen sie das Kontaktformular mit Ihrem Anliegen aus, wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.